zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

20. Oktober 2017 | 00:31 Uhr

1500 Passagiere nutzen die Bargener Fähre

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

shz.de von
erstellt am 18.Feb.2014 | 15:26 Uhr

Auf der gut besuchten Jahresversammlung des Fährvereins Bargener Fähre informierte der Vorsitzende Claus Hansen die Mitglieder über die Aktivitäten des Vereins. Unter dem Leitspruch „Fähre verbindet Menschen und Regionen“ wurden in der abgelaufenen Saison rund 1500 Passagiere am Fähranleger Bargen/Schwienhusen über die Eider gesetzt. Durch den Einbau eines Elektromotors als zusätzlichen Antrieb zum Dieselmotor waren vor allen Dingen die „Naturerlebnis- und Dämmerungsfahrten“ für die vielen Gäste ein besonderes Erlebnis. „Ohne die finanzielle Unterstützung durch die Umweltlotterie Bingo und die Gemeinden Delve, Hollingstedt und Erfde hätten wir diese Investition nicht tätigen können“, so Hansen.

Auch die Angebote „Musik und Platt“ mit Helmut Robitzky, die „Schleusentouren“ in Zusammenarbeit mit dem Eider-Treene-Verband und „Fähre und Wagen“ kamen gut an. Bei schönem Sommerwetter schlossen drei Paare den Bund fürs Leben auf der Fähre. Am Ende der Saison fand die Lichterfahrt statt. 21 Boote vom Wassersportverein Bargen begleitete die Fähre.

Neu im Programm ist das Angebot „Fähre und Wandern“. Quer durch alle Angebote liegen bereits jetzt mehr als 500 Buchungen vor.

Bei den Wahlen wurden Claus Hansen als Vorsitzender, Rainer Schumacher als Kassenwart, und Paul Mayer als Kassenprüfer bestätigt. Björn Krambeck aus Bargen übernimmt mit Hans Jürgen Bielfeldt die Funktion des Sicherheitsbeauftragten.

Die neun Meter lange Fähre gehört den Gemeinden Erfde und Delve und wird von ehrenamtlichen Fährleuten gesteuert. Erfdes Bürgermeister Thomas Klömmer lobte die Arbeit des Vereins. „Hier wird eine prima Arbeit für den Tourismus geleistet“, so der Bürgermeister.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen