zur Navigation springen

Gemeinsames Tauffest : 13 Kinder am Ufer des Noors getauft

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Schleswigs und Haddebys Kirchengemeinden tauften bei strahlendem Sonnenschein 13 Kinder im Wasser des Haddebyer Noores. Außerdem gab es noch einen Patentag.

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2013 | 18:49 Uhr

Tauffeste werden immer beliebter – die Schlei und ihre Nebengewässer bieten sich geradezu an dafür. So begingen auch in diesem Jahr die Kirchengemeinden in Schleswig und Haddeby ihr regionales Tauffest gemeinsam am Ufer des Haddebyer Noors unweit des Wikingermuseums Haithabu. Gleichzeitig lud die Kirchengemeinde Haddeby zum ersten Mal zu einem Patentag ein.

Bis zum letzten Platz gefüllt war die St.-Andreas-Kirche, als Pastor Dr. Kai Hansen vor die Gemeinde trat. Mit einem kleinen Einspielfilm erläuterte er den Sinn der Taufe, bevor sich die Gemeinde mit ihm und seinen Kollegen Karsten Winter aus der Michaelisgemeinde Schleswig und Joachim Thieme-Hachmann vom Schleswiger Dom auf den Weg zum Haddebyer Noor machte. Der war nicht ganz frei von Hindernissen: ein Teil des Weges war überschwemmt. Aber findiger Gemeindeglieder hatten laut Mitteilung schnell eine Behelfsbrücke gebaut.

Bei strahlendem Sommerwetter tauften die drei Geistlichen dann insgesamt 13 Kinder. Im Anschluss an den Gottesdienst hatte die Kirchengemeinde noch zum Mittagessen vor der Kirche eingeladen. Bis in den Nachmittag zogen sich dann noch die Aktivitäten des Patentages hin.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen