zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

18. Dezember 2017 | 08:23 Uhr

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

von
erstellt am 23.Okt.2013 | 00:33 Uhr

Deutsch-dänisches Patchwork-Forum



Im Jugendhof Scheersberg findet am kommenden Wochenende, 26. und 27. Oktober, eine große Patchworkausstellung statt. Veranstalter ist das deutsch-dänische Patchworkforum, ein grenzübergreifender Zusammenschluss deutscher und dänischer Quilterinnen. Das Einzugsgebiet der mittlerweile mehr als 100 Vereinsmitglieder reicht von Hamburg bis über Apenrade hinaus. Auf dieser Ausstellung wird es Quilts in zwei großen Kategorien zu sehen geben: Patchwork mit Stickerei und Hexagons in allen Variationen. Außerdem werden Patchworktaschen ausgestellt. In offenen Workshops werden verschiedene Patchworktechniken gezeigt. Es gibt einen Flohmarkt für nicht mehr benötigte Stoffe, Bücher und Patchwork-Utensilien, jeder kann sein Glück bei einer Tombola versuchen. An das leibliche Wohl ist gedacht. Öffnungszeiten: Sonnabend von 10 bis 17 Uhr, Sonntag von 10 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter: www.d-dk-patchworkforum.eu oder bei Bine Knuth, Telefon 0 43 52 / 27 85.

GEW verabschiedet Vorsitzenden Petersen



Mit Dankeskarte und Blumenstrauß verabschiedete der Kreisverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft seinen bisherigen Vorsitzenden Jens Petersen (53), der sich zugunsten seines neuen politischen Engagements aus der Gewerkschaftsarbeit verabschiedet hatte. Die Verabschiedung nahm sein bisheriger Stellvertreter und derzeit amtierender Vorsitzender Dirk Lorenzen vor. Jens Petersen ist Realschullehrer und arbeitet an der Regionalschule in Silberstedt in den Fächern Englisch und Erdkunde. Trotz des Abschieds aus dem Vorstandsamt will Jens Petersen weiterhin Mitglied der GEW bleiben.

Mitgliederversammlung der Senioren-Union



Zur Kreismitgliederversammlung lädt die Senioren-Union morgen ab 14 Uhr ins Hotel „Hohenzollern“, Moltkestraße 41 in Schleswig, ein. Nach Berichten und Wahlen wird die Landtagsabgeordnete Petra Nicolaisen über die Arbeit berichten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen