Ein Artikel der Redaktion

Investor hat Unterlagen eingereicht „Zartes Pflänzchen der Hoffnung“ für den Bahnhof in Schleswig

Von Sven Windmann | 16.01.2023, 14:50 Uhr | Update am 16.01.20231 Leserkommentar

Lange nichts gehört vom Schleswiger Bahnhof. Hinter den Kulissen aber tut sich etwas. Können sich Eigentümer Hubert Herr, die Stadt und die Denkmalschutzbehörde nach jahrelangem Streit etwa doch noch einigen?

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche