Ein Artikel der Redaktion

Katastrophenschutz in SH Einsatzort Tolk-Schau – so wappnet sich Südangeln gegen einen Blackout

Von Martin Engelbert | 16.01.2023, 16:53 Uhr | Update am 17.01.2023

Der Angriff auf Informationsleitungen der Deutschen Bahn hat gezeigt, wie verwundbar unsere Infrastruktur ist. Hierzulande besonders gefürchtet: ein anhaltender Stromausfall. Mit Hochdruck arbeiten Ämter, Gemeinden und viele Freiwillige im Kreis Schleswig-Flensburg daran, im Falle eines Blackouts eine Notversorgung aufrechtzuerhalten.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche