Ein Artikel der Redaktion

Ein Grab in der Negev-Wüste Vor 75 Jahren: Palästina-Pionier aus Schleswig wird Opfer eines arabischen Überfalls

Von Bernd Philipsen | 15.12.2022, 11:39 Uhr 1 Leserkommentar

Als er 1922 in Schleswig zur Welt kam, hieß er noch Leo Kufelnizky. 25 Jahre später, am 16. Dezember 1947, starb er als Kibbuz-Gründer Arjeh Yechieli in der Negev-Wüste.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche