Bootswerft Henningsen & Steckmest in Kappeln : Zwei Männer unter Ballastkiel eingeklemmt – sie schweben in Lebensgefahr

shz+ Logo
Als die beiden Männer zwei Ballastkiele zur Kontrolle wiegen wollten, passierte der Unfall.

Als die beiden Männer zwei Ballastkiele zur Kontrolle wiegen wollten, passierte der Unfall.

Die Verletzten wurden in Krankenhäuser nach Kiel und Flensburg gebracht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
04. Oktober 2019, 11:28 Uhr

Kappeln | Auf dem Gelände der Yacht- und Bootswerft Henningsen & Steckmest in Kappeln ereignete sich am Freitagmorgen ein sehr schwerer Unfall. Zwei Männer, 69 und 38 Jahre alt, wurden lebensgefährlich verletzt und...

aelpKpn | Auf dme lnädGee rde Yatc-h nud eBfotowrst eisnnHneng & stmetScke ni aKnelpp eeteerign hcis am origrtgFameen ien serh cehwserr Uf.lnla weZi neän,Mr 69 dun 83 hearJ a,lt eunrdw shcirllefebhnäge treztlev und ekanm ni eid niiilUkkn leiK ndu ine saehnaKnkur in nbruFls.ge Ncah moItfarneinon von dszh.e aendtlh se icsh um end nIarehb rde retWf sweio sennie Soh.n

nnsrPeeo rwunde eeklgmnmiet

radHal rüenbH, seserrePrpesch edr rrFwehuee nKe,enn-Ipadtsatnlp ticeetbh:r „nI end rnnegMotdneus werdun lseaBitleakl aneegtefil,r ide insd uas lieB dun dreej üfr ichs gtwei eürb 5,3 onne.Tn eiD iebnde iMreatteibr nwlotle edeis wsezck rlnKeootl genwie dun ad aerspteis es däwnrhe nde enbioetrerugVn: Eiren der eleKi epipkt mu und mmeltek eeibd rsonePen wcnesizh dem daninneeeilegtrdh iTreral ein. mraWu rde rialTre trdo nasdt its ncho a.lnurk Dei iopKr etelitrmt.

rhwLkF-rae und Krnaefharr nelhdnaet fsorto

-haerwkLrF dnu rKahanfrer waenr honc vor tOr ndu ltnehnead otor.sf reD fanrrraKhe steu,cvhre dne iKle eedirw nunzaehbe und rde Fkre-Lwrah rbatech mti Hefli esd slteapebGlras dne Tilrare wesat uz it.eeS oS kneontn die etcweervterSzhln btfiere nud lnelsch grverots nwr.ede Es ewdrun eiwz rshbbHcreuua rrdegetnofa ndu der Stoazrptlp dnu eni Ptazl retkid fua dme änGdeel rewud eeivtbre.rot unufgAdr edr turntetaoetsWii knenotn bdeei csHbbreuhuar cnhit st.tnera üfarD keamn ehrs scnhlel rerehem utnRgs“nat.egew

hPsoeyirhgcsocl ensDti eurtebt iimerrWtaetrefbt

ieD iFgreiilwle rreehwFue pnKpeal rduwe um 75.0 Uhr lmeaairrt dnu eküctr seiammeng imt der hrFrwueee hyelbM .na hWrieneti udewr rde icsloyophhcsge tnseiD ürf ied leneumgid ohnenwnde netwadVnre dun triarbeMite red rWfte e.rrgtdfonae isB zum iEnfntefre euwnrd elal btoefnrefne senPnore nov edr Feeruwehr etubr.te Auch weiz sanoPert trnmeküme cihs mu die hc,nseMne eid wrshec fotfergne rnaew von den shnneh.cGseeis

HMTLX cBlok | oBcroiatlilnhtum rfü  eritkAl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert