zur Navigation springen
Schlei-Bote

17. Oktober 2017 | 06:57 Uhr

Kappeln : Zuwachs auf der Rathaus-Parzelle

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

Landesverband der Gartenfreunde schenkt der Stadt eine junge Traubeneiche.

shz.de von
erstellt am 11.Mai.2014 | 09:00 Uhr

Auf der Rathauswiese steht ein neuer Baum. Der schleswig-holsteinische Landesverband der Gartenfreunde hat der Stadt eine junge Traubeneiche, den Baum des Jahres 2014, geschenkt. „Das machen wir immer so, dass wir der Stadt, in der wir unsere Landesversammlung abhalten, einen Baum schenken“, sagt Landesvorsitzender Hans-Dieter Schiller (2.v.r.). Bürgervorsteherin Dagmar Ungethüm-Ancker nimmt das als Symbol. „So ein Baum steht gleichermaßen für Tradition und Zukunft wie auch für den Gemeinsinn in der Gesellschaft.“ Für den Vorsitzenden des Kappelner Kleingärtnervereins, Reinhard Samuelsen (r.), ist der Baum eine dauerhafte Erinnerung an das 200-Jahr-Jubiläum seines Vereins. Bürgermeister Heiko Traulsen war besonders froh, dass die Traubeneiche auf der Gründungsparzelle der Kleingärtner gepflanzt wurde. Und noch eines lässt ihn hoffen: „Die Traubeneiche wird bis zu 1000 Jahre alt, die macht also den Kappelner Bürgermeistern noch in 900 Jahren Freude.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert