Zum Hochzeitstag auf Backstage-Tour

Begrüßung am Riesenrad: Süderbrarups Bürgermeister Friedrich Bennetreu (links) und Schausteller Michael Wundsam (mit Papieren) eröffnen die Backstage-Tour auf Brarupmarkt.
Begrüßung am Riesenrad: Süderbrarups Bürgermeister Friedrich Bennetreu (links) und Schausteller Michael Wundsam (mit Papieren) eröffnen die Backstage-Tour auf Brarupmarkt.

Avatar_shz von
25. Juli 2014, 14:19 Uhr

Gestern wurde Brarupmarkt mit einem Böllerschuss eröffnet – ausnahmsweise nicht wie in den vergangenen Jahren von Bürgermeister Friedrich Bennetreu. Diesmal übernahm Marktmeister Dirk Lorenzen die ehrenvolle Aufgabe – schließlich ist dieser Brarupmarkt für ihn ein Jubiläum: Lorenzen hat zum 20. Mal als Marktmeister den Hut auf. Damit hat für den Ort und die ganze Region die fünfte Jahreszeit begonnen.

Von einer ganz anderen Seite konnten die Gewinner der Backstage-Tour schon vor der Eröffnung den Markt erleben. Nach der Begrüßung durch Friedrich Bennetreu erhielten sie am Vorabend der Eröffnung unter Führung von Schausteller Michael Wundsam Einblick in Leben, Technik, Kosten und Vorschriften der Schausteller. Natürlich durften sie an einigen Stellen auch das kulinarische Angebot testen. Und beim Spiel „Monte Carlo“ wurde das Glücksrad so lange gedreht, bis ein Hauptgewinn getroffen wurde.

„Ich habe erfahren, wie teuer die Geräte sind und wie viel Arbeit dahinter steckt“, beschrieb Sabine Bartel aus Steinbergkirche ihre Eindrücke. Sie hatte sich die Tour zwar anders vorgestellt, fand sie aber super.

Gundi Schröder aus Schleswig erklärte: „Mich fasziniert die Tradition, auf die die Schaustellerfamilien zurückschauen können, die teilweise schon in der fünften und sechsten Generation diesem Geschäft nachgehen.“ Da stünden viel Arbeit, Auflagen und Kosten dahinter, die die Preise auf dem Jahrmarkt durchaus rechtfertigen würden.

Für zwei Paare war die Backstage-Tour ein sehr persönliches Erlebnis. Renate und Hans Steinke aus Süderbrarup haben den Markt schon oft mitgemacht und sich vor 39 Jahren sogar dort kennengelernt. „Öffnungszeiten und Stimmung haben sich seitdem geändert“, sagte Hans Steinke. Damals sei man jünger gewesen und habe auch ohne Alkohol feiern können.

Berndt und Birgit Schroller feierten bei der Backstage-Tour ihren 33. Hochzeitstag. Sie wohnen in Hamburg und verbringen zurzeit ihre Ferien bei Verwandten in Süderbrarup. Die Anmeldung zur Tour war ein „Hochzeitsgeschenk“ der Verwandtschaft. „Das war ein unvergessliches Erlebnis“, meinte der Ehemann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen