Klaus-Harms-Schule in Kappeln : Zum Abschied gibt’s Piroggen

Avatar_shz von 20. September 2019, 17:39 Uhr

shz+ Logo
Nach Piroggen, Zurek-Suppe und Rübenmus duftete es am Freitag in der Schulküche, als die Gäste aus Dabrowa Gornicza gemeinsam mit den Schülern der Klaus-Harms-Schule das Mittagessen zubereiteten.
Nach Piroggen, Zurek-Suppe und Rübenmus duftete es am Freitag in der Schulküche, als die Gäste aus Dabrowa Gornicza gemeinsam mit den Schülern der Klaus-Harms-Schule das Mittagessen zubereiteten.

Der Austausch zwischen Kappeln und Dabrowa Gornicza geht ins 30. Jahr: 15 Schüler aus Polen sind zu Gast.

Kappeln | In der Schulküche der Klaus-Harms-Schule duftet es. Es gibt Piroggen gefüllt mit Blaubeermus oder Spinat und Fetakäse, die Suppe Zurek und Karpatka-Kuchen. Norddeutscher Rübenmus ergänzt die polnische Speisekarte an diesem Freitag. Es ist der letzte Tag ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen