Kappeln : Zu Besuch bei der Kappelner Tafel

shz_plus
Der Vorsitzende der Kappelner Tafel, Bernd Carow (r.) und Stellvertreter Peter Lühder begrüßten gestern Marta Kraft (2. v. li.) und Hülya Hellmanns bei der Tafel.
Der Vorsitzende der Kappelner Tafel, Bernd Carow (r.) und Stellvertreter Peter Lühder begrüßten gestern Marta Kraft (2. v. li.) und Hülya Hellmanns bei der Tafel.

Marta Kraft und Hülya Hellmanns (CDU) besuchen gemeinnützige Vereine in Kappeln.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
02. November 2018, 16:26 Uhr

Eine Spülmaschine, die Lebensmittelkisten in 90 Sekunden spült, sieben große Kühlschränke, moderne Kühlfahrzeuge – „die Kappelner Tafel ist gut ausgestattet“, sagte der Vorsitzende Bernd Carow. Er führte...

ienE üasmihpeSn,lc ied eLnlsmsieketbitetn ni 09 knSendeu ,ltpsü insebe ßeorg chähslne,ürKk emodner zlguraefKehüh – e„id appelnrKe Taelf sit utg atue“gt,astets tagse edr stzoerndiVe nrdeB or.awC rE fhtrüe trnsege zwei ennieeBrucsnh rhcdu die äeuRm mi zugtBmensngegnuer Erelglenb dun triehtebce nvo chzheiaenrl ggiorßegznü rz,Ursntütente rbae bene ahcu einevl h,ateslauHn rdnee glredtMeii nleaim ni erd eWcho omekn,m mu hics mti nmntLbiesltee zu nrgr.vsoee Seogr etuäreß er aerb,rüd adss nofbefra erläet Bdtgeierfü nvo dre nwisecleth eiehSsieclt edn gWe chna Elelgnerb uchesne rdeo hcint ehmr ebntigewlä önknn.e

Zu secBuh wrnae tMara Katrf udn Hyalü lnHelanms e.enmgokm Die bidnee setniz gsemmnaei tmi daernA legliS frü eid UDC im oShiuuslzsaacss nud anheb sich ennom,omvgre lael ningeegützimne eeneiVr dun ginteinOnasaor in peplKan zu euc.nhbse Dei efTal arw die stere na.titSo ir„W weonll ,ehsen aws atgcemh ri,wd rbea nebe hca,u wo es belroemP g,itb oerd wo nhco aerBdf ts,“i äterelkr la.Hennmsl oS oellwn esi acteothBnsf sau ned Veeienrn detikr ni nde sSszsouulahisca ag.enrt „Ihc nke,de uz ridtt önnkne wir eneisig ,eeengw“b saetg aHnnslmel udn mhna ied greengnnuA von oCawr egrn tm.i tKfra tebol eid uetg nl,rkSneedutpu dei rffaebno ni aKpelnp eshr.tcrh n„dU se tsi ,ugt asds se ied aeTfl ibt,g erab sei ist lhcieeitng eni nbrauOfde“. Im tszgeRale ise elasl ewsgetednoiLbnne cgtrb.echkiiüst chönS ies es ae,br ennw so tseaw Geld rbgüi ,eis ads rfü olnilnves nfanfgnsAechu oder keienl nüsWche tnzgteu needrw eönnk.

zur Startseite