Kappeln : Wenig Fairtrade-Spuren in der Stadt

Rebecca_Nordmann-7304.jpg von 09. August 2019, 17:11 Uhr

shz+ Logo
Fair gehandelte Produkte werden  immer bekannter und  beliebter in der Gesellschaft.

Fair gehandelte Produkte werden  immer bekannter und  beliebter in der Gesellschaft.

Der drei Jahre alter Beschluss zur „Fairtrade Town“ wartet auf Umsetzung. Von fünf Kriterien ist bislang eines erfüllt.

Kappeln | Die Sache hatte so vielversprechend angefangen. Mit Schokolade. Dunkel und süß und in ausreichender Menge machte sie damals die Runde durch die politischen Gremien. Als gustatorische Einstimmung in den fairen Handel sozusagen. Allein: Über diese Einstimmung ist es offenbar nicht hinausgegangen. Weiterlesen: Auf dem Weg zur gerechteren Stadt Ja, es soll...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen