ZDF-Fernsehserie "Der Landarzt" : Wayne Carpendale als Titelheld

Sie blättern im neuen Urlaubskatalog der Ostseefjord-Schlei-GmbH: Bürgermeister Heiko Traulsen,   OFS-Marketingleiterin Andrea Simons, OFS-Geschäftsführerin Anke Lüneburg und Jürgen van Schöll, Geschäftsführer  der Wirtschaft und Touristik Kappeln  GmbH (v. li.).  Foto: yv
Sie blättern im neuen Urlaubskatalog der Ostseefjord-Schlei-GmbH: Bürgermeister Heiko Traulsen, OFS-Marketingleiterin Andrea Simons, OFS-Geschäftsführerin Anke Lüneburg und Jürgen van Schöll, Geschäftsführer der Wirtschaft und Touristik Kappeln GmbH (v. li.). Foto: yv

Ostseefjord-Schlei-GmbH setzt in ihrem neuen Urlaubsmagazin ganz auf den Hauptdarsteller der ZDF-Fernsehserie "Der Landarzt"

Avatar_shz von
01. September 2012, 08:27 Uhr

Kappeln | Es war ein Coup, der der Ostseefjord-Schlei-GmbH (OFS) mit der Verpflichtung von Wayne Carpendale als Botschafter der Schlei-Region gelang. Als es im April soweit war, erzählte OFS-Marketingleiterin Andrea Simons befreundeten Tourismusagenturen lediglich: "Wir haben ihn." Das klang so, als ob die OFS einen dicken Fisch an der Angel hatte. Und so war es dann ja auch. Simons: "Andere Tourismusorganisationen hätten sich so etwas auch gewünscht. Doch nicht in jeder Region gibt es einen solchen Botschafter." Bislang prägten unbekannte Urlauber das Titelbild des Urlaubermagazins "365 Tage" der OFS. Im neuen Katalog für 2013 ist das anders, da lächelt "Landarzt"-Darsteller Wayne Carpendale den Betrachter großformatig an. Die OFS, so scheint es, betritt da Neuland. OFS-Geschäftsführerin Anke Lüneburg erklärt dazu: "Ich kenne keine Tourismusbroschüre, die mit einem solchen Botschafter auf dem Titelblatt wirbt."

Und dass Wayne Carpendale sich in seiner zweiten Heimat auskennt - immerhin wohnt er wegen der Dreharbeiten die Hälfte des Jahres hier -, bewies er schon beim Foto-Shooting für das Magazin. "Carpendale hat uns bei der Suche nach einem Rapsfeld unterstützt. Er wusste, wo eins ist. Da hat er gute Ortskenntnis bewiesen", meint Andrea Simons. Unter dem Titel "Mit dem Landarzt auf Deekelsen-Tour" dreht sich im Leitartikel des OFS-Heftes alles um den Schauspieler und sein Arbeitsumfeld, die Schleiregion. Anke Lüneburg findet: "Er hat einfach ein tolles Gesicht, jungenhaft, frisch, fröhlich, einfach passend zur Region." Andrea Simons verspricht sich von dem neuen Katalog mit diesem "tollen jungenhaften" Gesicht auf dem Cover eine größere Verbreitung. "Das wird sich vor allem auf den Messen niederschlagen."

Auch Bürgermeister Heiko Traulsen sieht in dem neuen Botschafter der Schleiregion einen Vorteil für Kappeln. "Wayne Carpendale ist ein großer Sympathieträger, daher ist diese Maßnahme gut für Kappeln." Der Geschäftsführer der Wirtschaft und Touristik Kappeln GmbH, Jürgen van Schöll, pflichtet ihm bei. "Das ist für die Gesamtregion eine schönes Aushängeschild."

Und auch wenn man es auf den ersten Blick kaum vermuten mag, so gibt es in den über 120 Seiten des OFS-Kataloges für 2013 durchaus noch andere Themen als Wayne Carpendale, etwa ein Gespräch mit dem "richtigen" Landarzt Dr. Michael Weiß von der Geltinger Bucht, einen Artikel über den Weltumsegler Wilfried Erdmann oder eine Geschichte über Adam Olearius, den Hofmathematiker und Bibliothekar von Friedrich III., Herzog von Schleswig-Holstein. Simons sagt: "Wir haben einen bunten Strauß an Themen zusammengestellt." Und dann gibt es ja noch die Anzeigen der Gastgeber. Aus dem Raum Kappeln sind dies rund 60. Das sind allerdings nur die Hälfte der Vermieter, die die OFS in der Kappelner Region unter Vertrag hat. Dennoch habe die Zahl der Gastgeber im Kappelner Umland zugenommen. Anke Lüneburg: "In diesem Jahr haben wir hier allein 20 Vermieter dazu gewonnen."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen