zur Navigation springen
Schlei-Bote

25. September 2017 | 04:39 Uhr

Kappeln : Waldorfkinder suchen neues Zuhause

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

Der Wohnwagen der Vorschulgruppe ist nach einem Brandanschlag nicht mehr zu gebrauchen.

shz.de von
erstellt am 26.Jun.2015 | 07:45 Uhr

Bereits zum zweiten Mal ist der Bauwagen des Waldorfkindergartens Ziel von Vandalismus geworden. Auch im Herbst vergangenen Jahres wurde an dem Wagen gezündelt, aber die Angehörigen des Waldorfkindergartens haben den Wagen noch in Stand setzen können. „Doch dieses Mal ist wohl nichts mehr zu retten“, sagt Kollegiumsmitglied Rüdiger Lange.

Dieses Mal waren auch noch Brandbeschleuniger wie Spraydosen im Spiel, sodass Teile von Vorderwand und Boden stark beschädigt wurden. Auch die Decke hat etwas abbekommen. Dabei hätte alles noch viel schlimmer kommen können, wenn der Brand nicht rechtzeitig entdeckt worden wäre, denn schließlich ist der Wald nicht weit entfernt. Durch einen Zufall wurden die jugendlichen Täter gefasst.

Doch der Schäden am Wohnwagen bleibt. Die Stützen des einachsigen Wagens wurden weggeschlagen, sodass das eine Ende nun den Boden berührt und das andere in den Himmel ragt. Zerstört oder entwendet sind zudem die von den Kindern gemalten Bilder, ein Geweih und eine Garderobe in Form einer Hecke.

Die sechsjährige Annalina Henkel sagt: „Als, wir zum ersten Mal sahen, wie kaputt unser Wohnwagen ist, waren wir richtig traurig.“, Joline Celine Mangelsen stört am meisten das Verschwinden der selbstgemalten Bilder. „Die Bilder waren schön, und jetzt sind sie alle weg“, so die Sechsjährige. Der Wohnwagen, eigentlich ein umgestalteter Bauwagen, war für die Kinder auch ein Treffpunkt und Rückzugsort. Hier haben sie über ihre Erlebnisse im Wald gesprochen und Pflanzen zugeordnet. „Für mich war der Wohnwagen deswegen schön, weil wir hier auch alle etwas gegessen haben“, sagt Leo Richter (6).

Seit der Inbetriebnahme im Jahr 2005 haben rund 100 Kinder den von der Baufirma Greve gestifteten Wohnwagen genutzt und lieb gewonnen. Nun suchen die Kinder nach einem Ersatz, den sie wieder liebevoll gestalten wollen. Wer eine Idee hat oder dem Waldorfkindergarten auf andere Art helfen will, kann sich an an den Kindergarten (Kontakt: Rüdiger Lange) unter der Telefonnummer 0  46  42  / 20  90 wenden.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen