Kappelner Kommunalpolitik : Vorerst kein fahrradfreundliches Kappeln

shz+ Logo
Freie Fahrt für Räder? In Kappeln sind viele Radfahrer unterwegs. Für sie soll mehr getan werden.
Freie Fahrt für Räder? In Kappeln sind viele Radfahrer unterwegs. Für sie soll mehr getan werden.

Die Politik hat den Antrag der Grünen auf ein gefördertes Auditverfahren abgelehnt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Rebecca_Nordmann-7304.jpg von
16. August 2019, 14:19 Uhr

Kappeln | Es ist nicht der erste Vorstoß, den die Fraktion der Grünen mit dem Ziel, den Fahrradverkehr in Kappeln zu stärken, unternommen hat. Und es ist auch nicht der erste, mit dem sie gescheitert ist. Im aktuel...

plpKena | sE ist ihctn edr rstee oßVor,st end eid riaotnFk der Gneünr mit edm Zl,ei dne rFvheakrdarher in nplepKa uz tksä,ren uornmmentne t.ah Und es ist ahuc nthic erd esre,t mti med ies teeserthcig s.ti mI esakenltutl laFl hledtena es csih mu edn Atra,ng die tdaSt sal rfßgä-nueg ndu nleddrcafhafrreihu eKumonm nertfiezerizi uz lsneas dnu an emein rneiuavdreAhtf nt.muzenhliee zinigE eid iebden ineeüitranoktFgirmensnGd-lr neohb ladgnislre am denE erih Häned rfü sindee grna.At

teWlsneere:i oW es rfü daRharfer feichrhglä dwri

retrbNo iDck ernG()ü teeelit eins eignAlen imt eeinm Rcklckbiü .eni Si„te hrJaen drene wri eübr dei Vrbnseeresgu ürf refdRahar und ,genugßäFr brea es sit vlie uz wnige i“teas.prs cuAh ide rtes zrclikhü enztieseget skppguenugrnLe Vrehrke önnek adrna lowh sichtn dnreä,n so iDksc eVungru,mt nedn: Di„see uprpGe ankn nekei graehtsicsten eliZe f,ieurlormne snndero rnu ziealemnEnmhnßa nsnbte“rae. Eben neei ertgaeiSt sie geadeng imt lfHie eds neoenatgnsn -aPAeer„h“srfnBVYD h(seie ofoxnbI) gclhöim. aNch iDsck nrtoeW enatldh se hcis adieb um ien eöesdfgrtre afeAritvhdrun,e das enie Statd deiab ztusün,etttr enteodMh und Zeeil zu ,kelwtnnice dei zu neeir eresensb aahrirfnkutdrursraFt üherfn .önnken ieSen Rnun:hgec b„cAhügilz erd eörrilmttFed elenbib snu eotnKs ovn taew 0200 Euo“r.

Kokrnete ngaenAb zu Kstnoe dun eatigewn Zeieln

esDei Iede etisß ihctn afu sreoesbdn evli ilen.gbeeeG ewU osrHn )L(GW tmhace hcsi rfdüa ,astkr täsczunh ied nupkurgenspLeg krVeher inreaebt uz elsas,n oervb mna eein erfezirZuiintg eser.tanb sDa teirAhavfuredn önknne mna hcsi zu eiemn erstenäp kpieZnttu zihnluneho. omshaT nramGnoh UC(D) sah sad ngae.sou Er itehl ads enAeilng red erGnnü etdierz hocn ürf zu„ ufsi“df nud oeltlw aelsnbfel ucznätsh ashmutkn-arIfrarßnetnuM nn,ikctewel um sal ätnhscne cttSihr neei hcmgiöle fieguZriinzter zrenbtesun.a dnU ürf rasL rcBaak D)(PS nraew ied mit dme agAnrt rde nrneüG tntmteevriel nearImonftnio u„z .“rdfügti mIh hneeltf twea tkkroene aebAgnn zu Kesnto udn ewentgai n.eieZl

ieB rde mimnbgAtus aednstn hsilßiehclc end bdinee tiSam-Jemn der nürGen thca meennNitmSi- der üienbgr uaBeldhicausessimsrgtu b.ngeegüre sAu red Ekec dre üGennr wearn dacahn tmi dngiresneierem ntetUnor wezi eotWr uz n:öhre Wr„a k“.arl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen