zur Navigation springen

Kappeln : Unbekannte stehlen Segeljacht vom Werftgelände

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

In der vergangenen Woche wurde die Segeljacht „Louisa“ vom Werftgelände Henningsen & Steckmest gestohlen. Wer hat das Schiff seitdem gesehen?

shz.de von
erstellt am 15.Okt.2014 | 07:30 Uhr

Die 46 Fuß (rund 14 Meter) lange „Louisa“ (Heimathafen Bremen) hat einen weißen Rumpf, zwei dunkelrote Wasserlinien, dunkelrote Rumpfstreifen und einen dunkelroten Streifen entlang des Aufbaues. Auch die Sprayhood und das Bimini (Sonnen-Verdeck) sind dunkelrot. Das Deck besteht komplett aus Teak, außerdem ist ein aufwendiger Niroheckkorb umlaufend bis zur Sprayhood vorgezogen. Wer die „Louisa“ entdeckt, wird gebeten, sich bei der Wasserschutzpolizei Kappeln unter Tel. 0 46 42 / 96 55 902, zu melden.

Diebe haben eine 14 Meter lange Jacht in Kappeln (Kreis Schleswig-Flensburg) von einem Liegeplatz der Werftanlage Henningsen & Steckmestan an der Schlei gestohlen. Am Mittwoch, 8., oder Donnerstag, 9. Oktober, entwendeten Unbekannte die Jacht vom Typ „Bavaria 46“. Von dem rund 200. 000 Euro teuren Boot fehle seit Tagen jede Spur, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei am Mittwoch. Die Ermittler gehen allerdings davon aus, dass sich die „Louisa“ noch im Wasser befindet. Der Besitzer hatte die Jacht am Samstag als gestohlen gemeldet. Der Heimathafen des Bootes ist Bremen.

Die Segeljacht hat einen weißen Rumpf, zwei dunkelrote Wasserlinien und einen dunkelroten Rumpfstreifen sowie einen dunkelroten Streifen am Aufbau. Auch die Sprayhood und das Bimini (Sonnen-Verdeck) sind dunkelrot. Das Deck besteht komplett aus Teak, außerdem ist ein aufwendiger Niroheckkorb umlaufend bis zur Sprayhood vorgezogen. Wer die „Louisa“ entdeckt, wird gebeten, sich bei der Wasserschutzpolizei Kappeln unter Tel. 0 46 42 / 96 55 902, zu melden.

Erst Anfang August hatten sich Jachtdiebe auf der Flensburger Förde mit der Wasserschutzpolizei eine wilde Verfolgungsjagd im Schlauchboot geliefert. Zeugen war die zuvor ebenfalls in Kappeln entwendete Jacht im Wert von 300.000 Euro aufgefallen. Beamte konnten das Trio damals aber noch auf dem Wasser festnehmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen