Kappeln : Tischtennis-Junioren des TSV fegen alles von der Platte

6215381-23-59804741_23-59852538_1396823425

Erste Schülermannschaft wird souverän Kreisligameister und Sieger der Bezirksmeisterschaft.

shz.de von
07. April 2014, 12:17 Uhr

Einen tollen Abschluss in der Tischtennis-Kreisliga der Schüler hat die 1. Mannschaft des TSV Kappeln geschafft. Unter der Regie ihrer Trainerin Hildegard Petersen hat das Team mit Jesper Dethlefsen (14) aus Stenderup, Lars Grages (13), Lasse Joppien (12) und Patrick Holst (13) mit zehn Siegen in zehn Spielen und somit 20:0 Punkten (Spiele 60:7) zunächst souverän und überlegen die Kreismeisterschaft der Saison 2013/14 gewonnen. Damit hatten sich die Kappelner auch für die Bezirksmeisterschaft in Flensburg qualifiziert. Hier sollte das Kappelner Tischtennis- Quartett nochmals auf den TSV Nord Harrislee sowie auf die beiden Sieger der Kreisliga Nordfriesland, den TTV Koldenbüttel und den TSV Rot-Weiß Niebüll treffen. Doch die Niebüller traten als Zweiter der Nordfriesland-Kreisliga gar nicht erst an.

Die Kappelner Schüler zeigten in Flensburg eine großartige Leistung. Harrislee wurde mit 6:1 von der Platte gefegt. Gegen Koldenbüttel war es mit 6:3 etwas enger, aber immer noch deutlich. Und damit waren die Kappelner Schüler auch Bezirksmeister. Zweiter wurden die Koldenbütteler Schüler, die Harrislee mit 6:1 bezwangen. Mit Koldenbüttel vertitt Kappeln den Bezirk Nord damit auch bei den Landes-Mannschaftsmeisterschaften am 3. und 4. Mai in der „Arnesbokenhalle“ in Ahrensbök.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen