Thriller-Lesung mit Eeva Park aus Estland

Die Estin Eeva Park  liest  aus ihrem Thriller 'Falle, unendlich'.  Foto: sh:z
Die Estin Eeva Park liest aus ihrem Thriller "Falle, unendlich". Foto: sh:z

shz.de von
01. August 2013, 04:59 Uhr

Boren | Eine Lesung mit Eeva Park aus Estland findet am Sonntag, 4. August, ab 11 Uhr im Borener Rundum-Kulturraum, Am Wald 1, statt. In ihrem Thriller "Falle, unendlich" beschreibt Park den Rachefeldzug einer Frau, die im Zuge des Wirtschaftswachstums in Estland auf der Strecke bleibt: Tiiu ist jung und möchte das Leben genießen, das gerade ihrer Generation nach dem Ende der Sowjetunion neue Möglichkeiten bietet. Eine alte Briefmarkensammlung aus Familienbesitz verspricht schnelles Geld. Zu spät erkennt Tiiu, dass sie reingelegt wurde.

Eeva Park wurde 1950 in eine bekannte Schriftstellerfamilie hineingeboren. Ihre literarische Karriere begann sie als Lyrikerin. Bis heute hat sie neben Kurzgeschichten und Lyrik drei weitere Romane veröffentlicht, die mit mehreren Preisen bedacht wurden. Die Veranstaltung im Kulturraum ist Teil des schleswig-holsteinischen Literatursommers, der unter dem Länderschwerpunkt "Estland, Lettland, Litauen" steht. Vorverkauf: rundum.suederbrarup@gmx.de, Buchhandlung Schröder, Süderbrarup, 0 46 41 / 90 40.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen