Kein Schaden am Heringszaun : Steigender Wasserstand: Gelassenheit in Kappeln, Sorgen um Schleimünde und Olpenitzdorf

Rebecca_Nordmann-7304.jpg von 08. Februar 2021, 15:59 Uhr

shz+ Logo
Der gerade frisch errichtete Teil des Heringszauns hat den heftigen Sturm gut überstanden. Sollte jetzt das Eis kommen, wird seine Widerstandsfähigkeit erneut auf die Probe gestellt.

Der gerade frisch errichtete Teil des Heringszauns hat den heftigen Sturm gut überstanden. Sollte jetzt das Eis kommen, wird seine Widerstandsfähigkeit erneut auf die Probe gestellt.

Nach dem Schnee kommt das Hochwasser - und demnächst vielleicht das Eis.

Kappeln | Die Unterführung hatte es als erstes erwischt, sie wurde schon am vergangenen Freitag abgesperrt – und inzwischen ist das Schleiwasser auch schon darüber hinaus gelaufen. Der eiskalte und enorm kräftige Wind der vergangenen Tage hat seine Spuren hinterlassen – nicht nur, dass er mit Schneeverwehungen das  Autofahren erschwert, jetzt drückt er auch noch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen