Stechen um die Rathausspitze

Stehen am 6. Oktober erneut zur Wahl:  Kristina Franke und Björn Goos.
1 von 2
Stehen am 6. Oktober erneut zur Wahl: Kristina Franke und Björn Goos.

Am 6. Oktober wählen die Glücksburger ihren neuen Verwaltungschef

shz.de von
28. September 2013, 15:16 Uhr

Die Glücksburger Bürgermeisterwahl am 22. September ergab kein endgültiges Ergebnis, da keiner der vier Kandidaten mehr als 50 Prozent der Stimmen auf sich vereinen konnte. Deshalb haben die Einwohner Glücksburgs erneut am Sonntag, 6. Oktober, die Möglichkeit, den künftigen Verwaltungschef zu bestimmen. Zur Wahl stehen dann Kristina Franke und Björn Goos.

Der Wahlprüfungsausschuss stellte in der vergangenen Woche das amtliche Endergebnis der bisherigen Wahl fest: Auf Kristina Franke entfielen 1476 Stimmen (41,5 Prozent), Björn Goos erhielt 1328 (37,4), Simone Kuhlmann 323 (9,1) und Sussi-Anne Ruppert 426 (12) Stimmen. 3681 Wähler machten ihr Kreuzchen. Die Anzahl der ungültigen Stimmen hat sich von 198 auf 128 verringert, da zurückgewiesene Wahlbriefe für das vorläufige Endergebnis als ungültig gewertet worden waren, sie aber überhaupt nicht berücksichtigt werden, wie Wahlleiter Oliver Hillebrand erklärt. Das Ergebnis der Stichwahl prüft der Wahlausschuss am 11. Oktober und gibt es anschließend sofort bekannt.

Die beiden Kandidaten stellen sich weiterhin gewünschten Gesprächen. Björn Goos ist am Sonnabend von 10 bis 16 Uhr auf dem Schinderdam präsent. Kristina Franke steht heute ab
19 Uhr im Restaurant Opatija (Fördestraße/Kurpark) Interessierten Rede und Antwort.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen