Baustellen im September : Sicherer Schulweg für die Kinder

Der Schwarze Weg in Ellenberg hat ein neues Betonsteinpflaster erhalten.
Der Schwarze Weg in Ellenberg hat ein neues Betonsteinpflaster erhalten.

Die Arbeiten am Schwarzen Weg sind beendet. In den nächsten Tagen wird die Saat auf den Blühwiesen ausgebracht.

shz.de von
07. September 2018, 16:17 Uhr

Gemeinsam mit dem Bauamt liefert der Schlei Bote einen regelmäßigen Überblick über die wichtigsten Bauprojekte und -vorhaben in der Stadt und im nahen Umland. Das ist der Stand der Dinge im September:

Bauleitplanung


Mitte des Monats soll der Bauausschuss den Entwurfs- und Auslegungsbeschluss für die erste Änderung des B-Plans Nr. 78 „Tier-, Natur- und Jugendzentrum Weidefeld“ fassen. Ziel dieser B-Plan-Änderung ist es, Freigehege für Hunde und Bären auf dem Gelände des Tierschutzvereins beziehungsweise des Deutschen Tierschutzbundes errichten zu können.

Die frühzeitige Bürgerinformation zum B-Plan Nr. 71 und zur 40. Änderung des F-Plans für das Gebiet „Südhafen“ findet am Donnerstag, 20. September, ab 18 Uhr im im Sitzungssaal des Rathauses statt. Zielsetzung des B-Plans Nr. 71 und der 40. F-Plan-Änderung ist die Festsetzung unterschiedlicher Gebietsflächen.

Tiefbau


Nächste Woche starten die Fräs- und im Anschluss die Asphaltierungsarbeiten in Kappelholz, im Fröbelweg und im Umfeld des neuen Buswartehäuschens in Olpenitzdorf.

Ebenfalls ab der nächsten Woche werden Drohnen über der Lüttfelder Straße, im Anschluss über der Boysenkoppel und der Heidesiedlung aufsteigen, um den Zustand der Straßen zu erfassen.

Die Arbeiten am Kreisverkehr an der Kreuzung B 199 / Freudenlund / Wassermühlenstraße liegen im Zeitplan. Ende des Monats soll der derzeit gesperrte Bereich der B 199 asphaltiert werden. Danach werden die andere Seite der B 199 und damit die Einfahrt in beziehungsweise Ausfahrt aus der Wassermühlenstraße gesperrt. Die Fertigstellung und Freigabe des Kreisverkehrs für den Autoverkehrs ist für Mitte/Ende November geplant.

Die Arbeiten am Schwarzen Weg sind fertiggestellt. Auf dem Schulweg wurde der Asphalt durch Betonsteinpflaster ersetzt, zudem hat man die Straßenlampen versetzt, damit diese nicht mehr in die Bäume hineinragen.

Mitte des Monats starten die Arbeiten zur Erschließung des B-Plans Nr. 88 „Schulstraße“.

Der Auftrag für den Bau des Ausweichparkplatzes in Ellenberg ist erteilt. Der endgültige Arbeitsbeginn steht noch aus, soll aber noch im Laufe des Jahres erfolgen.

Von der Berufsschule bis zum Wasser- und Schifffahrtsamt hat eine Fremdfirma im Auftrag des Landes Glasfaser verlegt und dazu an verschiedenen Stellen das Pflaster beziehungsweise den Asphalt aufgerissen. Mitunter sind diese Stellen nur notdürftig wieder hergestellt. Eine Abnahme durch die Stadtverwaltung steht noch aus. Sollten dabei Mängel erkannt werden, werden diese beseitigt.

Auf dem Gelände der Mittelmann Werft, Nestléweg, beginnen in der nächsten Woche Sanierungsarbeiten an Betonflächen, die zum öffentlichen Geh- und Radweg gehören, der über das Gelände verläuft. Dazu wird dieser Weg vom 10. bis zum 14. September gesperrt. Eine Umleitung wird angegeben.

Umwelt


Bis Ende nächster Woche sollen alle geplanten Blühwiesen angesät sein. Es handelt sich dabei um Flächen bei Ford Hansen, am Zob und am Rathaus. Die Aussaat und die Pflege der Wiesen übernimmt der Bauhof.

Auf dem Schulhof der Gemeinschaftsschule, in der Kastanienallee, am Spielplatz im Fasanenweg im Schwarzen Weg, am Zob und am Spielplatz in der Mürwiker Straße wird ein Baumkletterer in diesen Tagen Totholz aus städtischen Bäumen entfernen. Auf diese Weise soll die Verkehrssicherheit gewährleistet werden. Das neue Baumkataster der Verwaltung hat die Notwendigkeit dieser Pflegemaßnahmen offengelegt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen