Schuppenbrand konnte schnell gelöscht werden

 Foto:  Foto: kuhl
Foto: Foto: kuhl

Avatar_shz von
06. Mai 2013, 03:59 Uhr

Süderbrarup | Kurz nach der Mittagszeit heulten am Sonnabend die Sirenen in Süderbrarup. Ein Schuppen in der Peter-Claußen-Straße hatte Feuer gefangen. Eine Gasflasche war explodiert und auch ein dort abgestelltes Moped brannte. Dichte Rauchschwaden zogen durch das Wohngebiet. Die Freiwillige Feuerwehr Süderbrarup rückte mit drei Einsatzfahrzeugen an und brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Nachbargebäude kamen nicht zu Schaden. Die Leistung der Feuerwehr ist hoch zu bewerten, denn da eine Abordnung unter Leitung des Wehrführers beim Feuerwehrmarsch in Husby war, war die Mannschaft personell geschwächt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen