zur Navigation springen

Hörspiel in der Schule : Schüler erproben sich am Mikro

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

Hörspiel-Regisseur macht Tonaufnahmen mit Achtklässlern der „Schule am Thorsberger Moor“.

„Nils, kommst Du runter, frühstücken?“, ruft Felix aus der Ecke des Klassenzimmers. Doch Marko Pauli, dem Mann mit dem Mikrofon, ist das zu leise. „Du musst so rufen, dass jemand einen Stock höher davon wach wird“, gibt der Hörspiel-Regisseur vom Norddeutschen Rundfunk Anweisung. „Du musst übertreiben!“. Was hier abläuft, sind die Proben zu einer Hörspielszene des Unterrichtsprojekts „Hörspiel in der Schule“, das vom NDR angestoßen wurde. Der Wahlkurs „Gestalten“ des 8. Jahrgangs der „Schule am Thorsberger Moor“ in Süderbrarup hatte sich unter Leitung von Lehrerin Nadine von Wickede darum beworben. Und sie hatten das Glück, zu den 100 ausgewählten Schulen zu gehören.

Jetzt stehen die 16 Schülerinnen und Schüler rund um den Regisseur und spielen eine Szene, in der es um Mobbing geht. Dabei lernen sie, wie man Spannung erzeugt, welche Elemente eine dramatische oder romantische Atmosphäre erzeugen und dass Stimmen bei Stress höher klingen. Sie lernen auch den negativen Effekt einer Aufnahme kennen: das Warten. Denn wenn einer spricht, haben alle anderen Pause und müssen dabei auch noch still sein.

Die Szene beschäftigt sich mit einer Situation, wie sie auch an der eigenen Schule vorkommen könnte. Und die Schüler meistern das Sprechen nach einer Eingewöhnungsphase. „Normalerweise sind sie anfangs etwas schüchtern“, erklärt Claudio Campagna, der als Reporter mitreist. Dass sich jemand massiv in den Vordergrund dränge und die Stimmung überziehe, komme nur selten vor. Nach der Tonaufnahme, die mehrmals wiederholt wird, kommt die Stunde von Techniker Michael Draeger, der das Material zusammenschneidet und mit Hintergrundgeräuschen ausstattet. Er hat sogar eine historische Windmaschine dabei und erklärt, wie man früher Hufgetrappel mit Kokosnüssen erzeugte. Heute sind das alles Daten auf einem Computer.

Am Ende des Projektkurses können sich die Schüler das Ergebnis selbst anhören. Und in Kürze wird es über den Link „Hörspiel in der Schule“ beim NDR auch über das Internet abzurufen sein.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen