Rabenkirchen-Faulück : Pumpwerk-Störung in Karschau: Stein ist schuld

Avatar_shz von 05. August 2020, 16:56 Uhr

shz+ Logo
Ralf (v.li.), Christian und Astrid Rodenhagen sorgen gemeinsam mit Jan Otto in Karschau für touristische Wirtschaftskraft.
Ralf (v.li.), Christian und Astrid Rodenhagen sorgen gemeinsam mit Jan Otto in Karschau für touristische Wirtschaftskraft.

Betreiber von Campingplatz und Appartementhaus sollen für den Schaden aufkommen – wollen das aber nur anteilig.

Rabenkirchen-Faulück | Jan Otto (35), Betreiber des Appartementhauses „Schleiblick“ in Karschau, zeigt auf seinem Handy ein Bild von einem faustgroßen Betonstein, den er im örtlichen Pumpwerk während eines Störfalls gesichtet hatte. Der junge Kaufmann gehört ebenso wie Ralf Rodenhagen (58), dem Betreiber des Campingparks Schlei-Karschau, zu den Eigentümern der Grundstücke, v...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen