zur Navigation springen

im Umbruch : Pastor Ehlers verlässt die Schleiregion

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

Die Kirchengemeinde Arnis-Rabenkirchen sucht einen neuen Pastor. Nach zahlreichen Rücktritten im Kirchengemeinderat steht nun ein Neustart an.

shz.de von
erstellt am 19.Sep.2013 | 19:22 Uhr

Die Kirchengemeinde Arnis-Rabenkirchen steckt im Umbruch. Vor etwa einem Jahr hatten acht von zwölf Mitgliedern des Kirchengemeinderates „aus persönlichen Gründen“ ihren Rücktritt erklärt. Beauftragte hatten die Aufgaben des Gremiums übernommen. Auch eine für Pfingsten geplante Kirchengemeinderatswahl musste verschoben werden. Die Kandidaten hatten ihre Bewerbung zurückgezogen, weil unklar gewesen sei, wann die Pfarrstelle neu besetzt werde (wir berichten).

Nun steht ein Pastorenwechsel an: Zum 15. Oktober wird Pastor Hans-Heinrich Ehlers aus der Kirchengemeinde verabschiedet. Sein Verabschiedungsgottesdienst ist für den kommenden Sonntag ab 11 Uhr in der Arnisser Schifferkirche vorgesehen. Ehlers selber sagt: „Ich habe gern hier gearbeitet. Meine Frau und ich haben viele schöne Zeiten hier erlebt.“ Jetzt wende er sich einer neuen Aufgabe zu. „Im Oktober wechsele ich in eine neue Pfarrstelle. Ich bin dann zuständig für die Gehörlosen- und Schwerhörigenseelsorge im Bereich der Kirchenkreise Altholstein und Rendsburg-Eckernförde und für die Seelsorge im Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk in Husum.“

Mit Beginn der nächsten Woche wird Nadja Jöhnk als Vertretungspastorin und Ansprechpartnerin in kirchlichen Angelegenheiten für die Gemeindemitglieder da sein. Propst Helgo Jacobs resümiert: „Wichtig ist vor allem, dass das Gemeindeschiff eine starke Crew findet, um volle Fahrt aufzunehmen und einen sicheren Kurs zu finden.“ Deshalb seien nun die Gemeindemitglieder gefragt, ob sie also für den Kirchengemeinderat kandidieren möchten. Jacobs: „Der Kirchengemeinderat ist das Entscheidungsgremium vor Ort, das lebenswichtig ist, um das Gemeindeleben zu erhalten und zu gestalten. Gerade in Umbruch-Situationen braucht es Menschen, die mit ihrem Ort verbunden sind, die aktiv mitmachen und sich für ein lebendiges Miteinander einsetzen wollen.“ Die Aufgaben für die Ehrenamtlichen sind vielfältig: Die Pfarrstelle ist neu zu besetzen, das geistliche Leben zu gestalten. Zu den weiteren Aufgaben gehören die Verwaltung der Finanzen und die Regelung der Personalangelegenheiten. Für den Kirchengemeinderat kann jedes Mitglied der Kirchengemeinde Arnis-Rabenkirchen kandidieren, das mindestens 18 Jahre alt ist. Für Interessierte findet eine Informationsveranstaltung am Dienstag, 24. September, ab 19.30 Uhr im Gemeindehaus von Arnis statt. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 6. Oktober, die Wahl ist für den 1. Dezember vorgesehen.



> Weiteres bei den Beauftragten Hans-Jürgen Klinzing, Tel. 0 46 42 / 96 53 63, maa174@web.de und Burkhard Gerling, Tel. 01 77 / 6 51 86 82, burkhard_gerling@web.de

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen