Steinberg : Omas Haus ist gerettet – jetzt wird es wieder instand gesetzt

Avatar_shz von 14. August 2020, 08:46 Uhr

shz+ Logo
Viel Arbeit stecken Renko Hartwig (li.) und sein Cousin Ulf Könekamp in das Haus, damit es wieder zu „unserem Bullerbü“ wird.
Viel Arbeit stecken Renko Hartwig (li.) und sein Cousin Ulf Könekamp in das Haus, damit es wieder zu „unserem Bullerbü“ wird.

Vier Cousins retten das Haus ihrer Oma vor dem Absturz von der Steilküste.

Steinberg | „Das ist unser Bullerbü“, schwärmen Renko Hartwig aus Oldenburg (Niedersachsen) und Ulf Könekamp aus Karlsruhe und schwelgen in Kindheitserinnerungen. Die beiden sind Cousins und besuchten als kleine Steppkes ihre Hamburger Oma Hertha Brüggemann, die im Sommer in einem Holzhaus in Haffkoppel lebte. Dieses Haus stand unmittelbar an der Steilküste und wa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen