zur Navigation springen

Schulbus für Gorch-Fock-Schule : Neuzugang eingetroffen

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

Die Gorch-Fock-Schule erhält einen gebrauchten Schulbus. Das Fahrzeug kommt in Ellenberg und Habertwedt zum Einsatz und kann auch ausgeliehen werden.

shz.de von
erstellt am 27.Aug.2013 | 00:35 Uhr

Der Neue ist gerade mal zwei Jahre alt und gehört trotz seines zarten Alters schon zur Gorch-Fock-Schule. Denn bei dem Zugang handelt es sich um den neuen Schulbus. Das gebrauchte Fahrzeug wurde nun offiziell vom Schulverband an die Gorch-Fock-Schule übergeben. Dazu zerschnitten Schulverbandsvorsteherin Marta Kraft und Rektorin Barbara Scheufler-Lembcke mit der Schere ein Absperrband. Als aufmerksameBeobachter mit dabei waren zwei Schülerinnen der zweiten Klasse der Außenstelle Habertwedt, Chantal Andersen (6) und Lena Simeht (7), und sechs weitere Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen der Gorch-Fock-Schule, Jonah Bierlein (8), Klara Lübker (9), Jette Frank (9) – alle aus der dritten Klasse – sowie Lotte Walbott (9), Tristan Book (9) und Katinka Hübner (9) als Vertreter der vierten Klassen.

Wie Schulleiterin Barbara Scheufler-Lembcke bei der Übergabe erklärte, war der bisherige Schulbus in die Jahre gekommen. In zehn Jahren hatte er über 100 000 Kilometer hinter sich gebracht. Und nun standen teure Reparaturen an. Darum hatte sich die Schule einen neuen Bus gewünscht.

„Der Schulverband hat sich mit diesem Wunsch befasst und 10 000 Euro für die Anschaffung eines neuen Busses bereitgestellt“, so die Schulverbandsvorsteherin Marta Kraft. Für einen neuen Bus reichte dieses Geld aber nicht aus. Doch die Schulleitung ging schon mal auf die Suche und wurde bei einem örtlichen Autohändler fündig. Dort stand ein zwei Jahre alter Ford, der – neben dem Fahrer – Platz für neun Fahrgäste bot und damit bestens für die schulischen Belange geeignet war. Allerdings sollte dieser Bus 17 000 Euro kosten. Also fehlten noch 7000 Euro. Doch 1500 Euro zahlte der Händler für den alten Schulbus. Der Rest kam über den Erlös eines Lauftags vor den Sommerferien und eine großzügige Spende von „Spendwert“ zusammen.

Das nun gekaufte Fahrzeug benötigt die Schule dringend für den Transport der Kinder der Gorch-Fock-Schule Ellenberg und der Außenstelle Habertwedt zu außerhalb der Schule stattfindenden Arbeitsgemeinschaften wie Golf (Stenerberg, Rabenkirchen) oder Schwimmen (Schwimmhalle Ellenberg) oder für „Unterricht am anderen Ort“, wenn es mal an den Strand oder in den Wald geht. Auch bei Klassenfahrten hilft der Bus, die Kosten für die Eltern zu senken. Dann wird er für den Gepäcktransport genutzt, während die Kinder die öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

Und den anderen Kappelner Schulen macht Barbara Scheufler-Lembcke ein interessantes Angebot. Bei Bedarf kann der Bus auch von Kappelner Schulen ausgeliehen werden. Die müssten sich in diesem Fall an die Schulleitung wenden. Die Betreuung des Busses haben die beiden Hausmeister Joachim Michaelis (Gorch-Fock-Schule) und André Bischel (Habertwedt) übernommen. Sie stehen auch als Fahrer zur Verfügung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen