Zeugen gesucht nach Unfall in Kappeln : Nach Bremsmanöver: Mann überschlägt sich

Blaulicht_3_Friso Gentsch_dpa.JPG

In der Kappelner Hospitalstraße stürzte am Freitag ein Radfahrer, weil er Fußgängern ausweichen wollte.

Avatar_shz von
24. Juni 2019, 11:28 Uhr

Kappeln | Am vergangenen Freitagnachmittag kam es gegen 14 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Hospitalstraße in Kappeln. Wie die Polizei mitteilte, befuhr ein 48-jähriger Kappelner mit seinem Fahrrad den gemeinsamen Rad- und Fußweg zwischen der Arnisser Straße und dem Hohlweg in Richtung Schleibrücke.

Ein älteres Fußgängerpaar kam ihm entgegen. Trotz Klingelzeichen machten beide Fußgänger keinen Platz, hatten den Fahrradfahrer wohl aber wahrgenommen.

Zusammenstoß vermieden

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der Radfahrer so stark ab, dass er sich überschlug und auf dem Weg liegen blieb. Er verletzte sich dabei an der rechten Schulter.

Ersthelfer liefen zu ihm und alarmierten den Notarzt. Der Radfahrer wurde in ein Krankenhaus verbracht. Kontakt zu dem älteren Fußgängerpaar hatte er am Unfallort nicht mehr. Die beiden Fußgänger und weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter 04642/9655901 mit dem Polizeirevier in Kappeln in Verbindung zu setzen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen