zur Navigation springen

Schleischifffahrt : Nach Ausfall vor Schleimünde: „MS Stadt Kappeln“ fährt planmäßig

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

Kabelbruch führte zu kurzzeitigem Motorenausfall.

shz.de von
erstellt am 16.Apr.2017 | 06:28 Uhr

Juliane Sebode ist ein wenig verärgert. „Wir haben keinen Maschinenschaden. Das Schiff fährt problemlos“, erklärt die Eigentümerin der „MS Stadt Kappeln“. Am Mittwochabend vermeldete die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), dass die Motoren des Fahrgastschiffes auf einer Ausflugsfahrt am Mittwochnachmittag plötzlich still gestanden hatten. Die „Onkel Willi“, das Tochterschiff des Seenotrettungskreuzers „Nis Randers“ wurde durch einen Anruf bei der DGzRS alarmiert und half der „MS Stadt Kappeln“, wieder in Fahrt zu kommen. Aber bereits vor Maasholm konnte sie wieder ohne fremde Hilfe fahren.

Was war passiert? „Es gab einen Kabelbruch am Schwimmerschalter für die Förderpumpe des Kraftstoffsystems“, klärt Sebodes Sohn, Jan Ole, auf. Dadurch habe die Pumpe kein Signal mehr bekommen, Diesel zu fördern und der 150 Liter fassende Tagestank der „MS Stadt Kappeln“ lief trocken. Das passierte kurz vor der Anlegestelle Schleimünde. „Wir hatten Glück im Unglück und kamen mit dem letzten Tropfen Sprit an die Pier“, so Jan Ole Sebode.

Während die rund 80 Passagiere ihren halbstündigen Landgang hatten, wurde an Bord des Schiffes rotiert. „Wir haben den Kabelbruch entdeckt und behoben, dann konnte die Pumpe wieder Sprit fördern. “ Währenddessen wurde die Schleppverbindung mit der „Onkel Willi“ hergestellt und so ging die Fahrt zurück Richtung Kappeln. „Kurz vor Maasholm lief alles wieder einwandfrei“. Ohne fremde Hilfe konnte das Fahrgastschiff den Kappelner Hafen erreichen – mit nur einer Viertelstunde Verspätung.

Und die Passagiere? „Eine Gefahr hat zu keiner Zeit bestanden“, sagt Frau Kapitän Sebode. „Die Gäste haben die Abwechslung genossen und haben viele Fotos gemacht“, bestätigt Jan Ole Sebode.

Noch am Mittwoch Abend wurden die betroffenen Teile ausgetauscht. Am Donnerstag konnte die „MS Stadt Kappeln“ wie vorgesehen zur Ausflugsfahrt starten. „Es läuft hier alles nach Fahrplan“, verspricht Juliane Sebode.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen