Baustellen im August : Millimeterarbeit in der Schule

Fliesenarbeiten im Jungen-WC der Klaus-Harms-Schule waren unter anderem erforderlich, um die Anlage barrierearm umzubauen. Torsten Ehwalt-Noetzel von Fliesen Noetzel musste millimetergenau arbeiten.
Fliesenarbeiten im Jungen-WC der Klaus-Harms-Schule waren unter anderem erforderlich, um die Anlage barrierearm umzubauen. Torsten Ehwalt-Noetzel von Fliesen Noetzel musste millimetergenau arbeiten.

Nach den Sommerferien haben die Jungen am Gymnasium eine barrierearme Toilette.

shz.de von
11. August 2018, 14:00 Uhr

Gemeinsam mit dem Bauamt liefert der Schlei Bote einen regelmäßigen Überblick über die wichtigsten Bauprojekte und -vorhaben in der Stadt und im nahen Umland. Das ist der Stand der Dinge im August:

Bauleitplanung


Noch bis zum 24. August liegen die Entwürfe zur 47. F-Plan-Änderung und zum dazugehörenden B-Plan Nr. 81 „Grauhöft“ öffentlich im Bauamt aus. Bis dahin besteht die Möglichkeit, Stellungnahmen abzugeben.

Die frühzeitige Behördenbeteiligung zum B-Plan Nr. 71 „Südhafen“ und zu entsprechenden 40. F-Plan-Änderung startet in der kommenden Woche. Parallel dazu ist eine Informationsveranstaltung geplant.

Aktuell liegt die Zahl der offenen Bauleitverfahren bei 14, acht weitere sind vorgemerkt.

Hochbau


Für den erforderlichen Neubau des Streustofflagers auf dem Gelände des Bauhofs wurde ein Planer beauftragt. Ausschreibung und Bauantrag befinden sich in der Vorbereitung. Die geschätzten Kosten für den Neubau belaufen sich auf 535.000 Euro.

Die Sanierung einer weiteren WC-Anlage und deren barrierearmer Umbau in der Klaus-Harms-Schule sind abgeschlossen. Über das Landesprogramm zur Sanierung sanitärer Anlagen in öffentlichen Schulen hat die Stadt dafür Zuschüsse in Höhe von 75 Prozent, maximal jedoch 57470 Euro erhalten. In den Turnallen des Gymnasiums wurden zudem Duschpaneele erneuert, der Treppenaufgang am Haupteingang ist fertiggestellt, die Eingangstür seit Kurzem doppelverglast.

In insgesamt drei Räumen hat die Gemeinschaftsschule Akustikdecken erhalten, zwölf Kellerfenster wurden außerdem erneuert. Die Sanierung des Satteldachs auf dem Fachtrakt des Altbaus wird finanziell gefördert, ein Planer ist beauftragt.

Dank zwei neuer Rauchschutztüren kann der Computerraum in der Gorch-Fock-Schule nach den Ferien wieder genutzt werden. Das Lehrerzimmer der Grundschule hat einen neuen Anstrich und einen frischen Bodenbelag erhalten. An verschiedenen Fenstern wurde ein außenliegender Sonnenschutz installiert.

Drei neue Eingangstüren gab es für die DRK-Kita Habertwedt. Zudem war der Schmutzwasserkanal, unter anderem durch Wurzeleinwüchse, an mehreren Stellen defekt. Inzwischen sind die Rohre repariert.

Die behindertengerechte Toilettenanlage am Zob wird mit einem automatischen Türöffner ausgestattet, die Anlagen am Hafen und am Rathaus verfügen bereits über diesen Mechanismus.

Aufgrund der durch die Verwaltung erkannten Mängel im Keller des Büchereigebäudes wurde ein Statiker mit die Einschätzung der Standsicherheit beauftragt. Der Bauausschuss wird sich bei einem Ortstermin anlässlich seiner nächsten Sitzung mit dem Thema befassen.

Tiefbau


Die Bauarbeiten im Schwarzen Weg in Ellenberg kommen gut voran. Die Fertigstellung ist bis Ferienende vorgesehen.

Am Montag, 27. August, startet die Baufirma SAW mit den Arbeiten am Kreisverkehr an der Kreuzung B 199 / Wassermühlenstraße. Von diesem Zeitpunkt an ist mit verkehrlichen Einschränkungen zu rechnen. Die Bundesstraße wird halbseitig gesperrt und der Verkehr mit Ampelanlage an der Baustelle vorbeigeführt. Die Straße Freudenlund wird im Baustellenbereich vollgesperrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen