Auferstehungskirche Kappeln : Meditative Klänge bei Folk Baltica

Avatar_shz von 24. Mai 2019, 19:11 Uhr

shz+ Logo
Die Gruppe „Kraja“ (v. li. Frida Johnasson, Linnea Nilsson, Eva und Lisa Lestander) mit ihrem Gast Nikolaj Busk aus Dänemark in der ausverkauften Auferstehungskirche in Ellenberg.
Die Gruppe „Kraja“ (v. li. Frida Johnasson, Linnea Nilsson, Eva und Lisa Lestander) mit ihrem Gast Nikolaj Busk aus Dänemark in der ausverkauften Auferstehungskirche in Ellenberg.

Die A-Cappella-Formation „Kraja“ aus Schweden überzeugt gemeinsam mit Nikolaj Busk aus Dänemark das Kappelner Publikum.

Kappeln | Folk Baltica steht in diesem Jahr unter dem Thema „Sturm und Stille“. Beim Konzert der A-Cappella-Formation „Kraja“ aus Schweden war es eher die Stille, die den Abend bestimmte. „Kraja“ sind vier junge Frauen aus Umeå, die mit ihren glasklaren Sopranstimmen einen beinahe meditativen Klang hervorbringen. Das Wort „Kraja“ stammt aus der samischen Sprache...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen