Kutz will Bürgermeister werden

shz.de von
03. Mai 2013, 03:59 Uhr

Brebel | Bei der Mitgliederversammlung der Kommunalen Wählervereinigung Brebel (KWB) gab der Vorsitzende, Bürgermeister Heinz-Georg Schmädecker, einen Rückblick auf die Arbeit der Gemeindevertretung in den vergangenen fünf Jahren. Er kandidiert am 26. Mai nach 23 Jahren als Bürgermeister nicht wieder für die Gemeindevertretung.

Fünf neue Mitglieder, die bisher der aufgelösten Wählergemeinschaft "Aktive Bre-beler Bürger" angehörten, traten der KWB bei. Die Direktkandidaten wurden erstmals einzeln gewählt und besetzen gleichzeitig die ersten fünf Listenplätze.

Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Wolfhard Kutz auf Platz 1 und damit zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.

Die weiteren Direktkandidaten sind Thomas Angel beck (Listenplatz 2), Arne Cordsen (3), Anke Ottsen (4) und Rainer Erichsen (5).

Die weiteren Listenkandidaten wurden en bloc gewählt: Jochen Mohr-Kriegshammer (6), Christian Lausen (7), Susanne Kriegshammer-Schmidt (8), Günter Petersen (9) und Erich Moll (10).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen