zur Navigation springen

Kappelner Werkstätten öffnen ihre Türen

vom

shz.de von
erstellt am 31.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Kappeln | Von 9 bis 15 Uhr öffnen die Kappelner Werkstätten morgen zum zweiten Mal ihre Türen für Besucher jeden Alters. Mit viel Engagement und Freude wurde wieder ein buntes Programm zum Mitmachen für die ganze Familie zusammengestellt. Mit Präsentationen und Infoständen stellen die Mitarbeiter und Beschäftigten die Arbeit der Kappelner Werkstätten vor. So können sich beispielsweise Schulabgänger über Ausbildungsmöglichkeiten und den Bundesfreiwilligendienst bei den Werkstätten erkundigen. Die derzeitigen Teilnehmer stehen zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Auf einer Rallye durch alle Abteilungen bieten sich außerdem wieder vielfältige Möglichkeiten der Teilhabe. Besucher können Nistkästen bauen, Textilschmuck erstellen, Regenmesser oder Schraubenmännchen herstellen, an Experimenten teilnehmen, T-Shirts bedrucken, Blumen pflanzen. Wer besonders viele Bereiche besucht hat, kann an einer Verlosung teilnehmen. Außerdem erhalten die Gäste Einblicke in die konzeptionelle und pädagogische Arbeit der Werkstätten. Zum Start in den Tag bietet das Küchenteam ab 9 Uhr ein Frühstück an.

Viele Aktionen sind kostenlos. Für einige wird ein geringer Kostenbeitrag erhoben. Der Erlös geht an die Aktion "Kinderträume", die schwerstkranken und schwerstbehinderten Kinder und ihren Familien besondere Wünsche und Träume erfüllt.

Parallel zur Mitmach-Werkstatt haben die Teilnehmer der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme die Möglichkeit, ihre erlernten Kenntnisse geladenen Arbeitgebern der Region vorzustellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen