Konzerte am Kappelner Hafen : „Kappeln Open Air“ erstmals mit Feuerwerk

Die Band „Gangway“ steht am Sonnabend auch auf der Bühne am Kappelner Hafen.
Die Band „Gangway“ steht am Sonnabend auch auf der Bühne am Kappelner Hafen.

Am Sonnabend wird es am Kappelner Hafen ab 18 Uhr laut.

shz.de von
11. Juli 2018, 12:00 Uhr

Am kommenden Sonnabend ist es wieder soweit: Das „Kappeln Open Air“ am Hafen findet statt. Kappelner Betriebe laden ihre Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeiter und Freunde ein, um einen besonderen Abend direkt an der Schlei zu verbringen. An diesem Abend trifft man sich, schnackt miteinander und genießt die musikalischen Darbietungen. Insgesamt sechs Stunden Live-Musik erwarten das Publikum. Veranstaltet wird das „Kappeln Open Air“ zum dritten Mal von der Wirtschaft und Touristik Kappeln GmbH und Geschäftsführerin Lara Zemite, sowie den Mitveranstaltern Lars Agger vom „Cameo“, Petra Goos von der Sportsbar und Bistro „Pe“, John Vorbringer von „North Events“ und Jan Egdorf von „vektor-grafik.com“, die gleichzeitig Hauptsponsoren sind. Zusätzlich beteiligen sich weitere zahlreiche Sponsoren aus der Region in und um Kappeln. Dafür bekommen sie ein entsprechendes Kartenkontingent zur freien Verfügung, getreu dem Motto „Wir für uns“.

Den Einstieg in den Abend macht DJ Karsten, der ab 18 Uhr die Gäste begrüßt und auf das Live-Programm einstimmt. Ab 19 Uhr legt dann die Band „Gangway“ los. In der Gruppe des St. Nicolaiheim Sundsacker musizieren nicht nur Menschen mit Handicaps, die Band lässt sich auch musikalisch nicht eingrenzen. Ab 22.15 Uhr soll es dann explosiv zugehen, wenn die vier Big-Styler-Jungs aus Hamburg zu ihren Instrumenten greifen und das Publikum mitnehmen auf eine Reise quer durch die Charts – von Rock bis Pop, von Schlager bis zur Neuen Deutschen Welle.

Dieses Jahr erfährt die Veranstaltung eine besondere Unterstützung: Livia Zanella und Immobilienmakler Claudius Callsen sponsern ein Feuerwerk direkt über der Schlei, das das musikalische Angebot abrunden wird. Callsen sagt dazu: „Bei den Heringstagen haben wir das Feuerwerk vermisst, da kam uns die Idee, das jetzt nachzuholen.“ Und für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es belegte Baguettes, süße und herzhafte Crêpes und heiße Bratwürste. Und auch für erfrischende Getränke und Cocktails ist den ganzen Abend lang gesorgt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen