zur Navigation springen

Drittes Rapsblütenfest : Kappeln feiert ganz in Gelb

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

Am zweiten Mai-Wochenende steht das dritte Rapsblütenfest auf dem Ferienhof Siemen an. Jede Menge Helfer haben ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt.

„Stadt und Land, Hand in Hand“ – das ist die Maxime, von der sich Frauke Siemen vom Ferienhof Siemen leiten lässt. Sie möchte die Menschen der Stadt Kappeln auf Angeliter Seite mit denen auf Ellenberger Seite in Kontakt bringen. Deshalb veranstaltet der Ferienhof gesellige Veranstaltungen – in diesem Jahr bereits zum dritten Mal das „Rapsblütenfest“.

Mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Ellenberg, der Jugendfeuerwehr Kappeln, des Touristikvereins, der DLRG Kappeln, dem DRK und weiteren Vereinen sowie von Kappelner Firmen und der Wirtschaft und Touristik Kappeln GmbH soll es ein rundes Fest werden, das sich über das Wochenende vom 10. und 11. Mai erstreckt. Das Besonderes: Das dritte Rapsblütenfest steht unter der Schirmherrschaft von Heringskönigin Sabine Mau. Sie wird das Fest am Sonntagmorgen um 10 Uhr eröffnen.

Schon am Sonnabend zuvor allerdings können sich die Besucher des Rapsblütenfestes ab 19 Uhr mit einer Rapsblüten-Disko im Ellenberger Gerätehaus warmlaufen. Für die passende Musik wird Florian Föh (DJ Flo) sorgen. Der Eintritt ist kostenlos. Das eigentliche Rapsblütenfest steigt am Sonntag, 11. Mai, von 10 bis 17 Uhr, auf dem Gelände des Ferienhofes in der Barbarastraße. Und da wartet auf alle Besucher wieder ein tolles Programm.


Entenangeln und Kunsthandwerk

Die Jugendwehr Kappeln will ein attraktives Kinderprogramm vorbereiten. Zum Toben steht für die Jüngsten wieder ein Hüpfburg bereit. Ruhiger wird es in der Schminkecke oder am Maltisch zugehen. Die DLRG lädt zum Entenangeln ein. Und alle Schwindelfreien können sich mit Hilfe eines Krans in luftige Höhen entführen lassen. Die Landjugend Schwansen stellt ihren „Menschen-Kicker“ zur Verfügung. Die Rassegeflügelzüchter Süderbrarup werden ihre Tiere in einer Ausstellung präsentieren. Die Töpferei Stock ist mit einem eigenen Stand dabei sein. Auch ein Imker ist vertreten und bietet Honig zum Kauf an. Ein Schaukasten wird außerdem über die Imkerei informieren. Der Ferienhof selber bietet Reitmöglichkeiten. Außerdem ist ein Kunsthandwerker- und Flohmarkt geplant. Interessenten haben noch die Chance, sich bis zum 4. Mai unter Tel. 0 46 42 / 8 18 68 anzumelden. Jeder Standbeschicker ist verpflichtet, einen Kuchen oder eine Torte zu backen und mitzubringen. Die Leckereien werden dann im Gartencafé verkauft. Auch die Feuerwehr Ellenberg kümmert sich um das Wohl der Besucher mit Grill- und Getränkestand. Zusätzlich verkauft die Evangelische Kindertagesstätte Ellenberg selbst gebackene Waffeln. Für Traktorfans wird ein echtes Highlight geboten. Sie können sich neue und alte Trecker in einer Ausstellung ansehen. Die Oldtimer stammen vom Traktorclub Brodersby. Und wer möchte, darf für 50 Cent auf einem Lanz-Bulldog mitfahren, gesteuert von Jochen Siemen.

Für die Besucher von der anderen Kappelner Seite wird eigens ein Bus-Shuttle mit Unterstützung der Ostangler Brandgilde eingerichtet. Der Shuttle bietet ab 9.30 Uhr am Sonntag vom Kappelner Zob aus eine ganz besondere Fahrt über den Hafen und den Ellenberger Markt zum Ferienhof Siemen an. Wer früh genug erscheint kann dann den Geltinger- Shanty-Chor unter Leitung von Marianne Lüsebrink beim Frühschoppenkonzert erleben. Dann tritt auch die Volkstanz- und Trachtengruppe der evangelischen Kirchengemeinde auf. Am Nachmittag präsentieren schließlich das DRK Kappeln und die Ellenberger Wehr bei einer Einsatzübung ihre Möglichkeiten.

„Die Planungen stehen“, erklärte Frauke Siemen. Jetzt wünscht sie sich nur noch gutes Wetter, damit die Veranstaltung wieder ein Erfolg wird.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen