Kosel/Brodersby : „Heidruns“: Die Geburt einer neuen Insel in der Schlei

Dirk_Steinmetz-8463.jpg von 21. Oktober 2018, 17:44 Uhr

shz+ Logo
Karl Walther steht auf der neuen Insel: Die Landverbindung zur äußersten Spitze von Kielfoot ist bereits von Schleiwasser überspült. Das Schilf wurde von der Strömung weggerissen.
Karl Walther steht auf der neuen Insel: Die Landverbindung zur äußersten Spitze von Kielfoot ist bereits von Schleiwasser überspült. Das Schilf wurde von der Strömung weggerissen.

Die Schlei hat einen Koseler Landzipfel vom Festland abgetrennt. Im Winter wird sich der Abstand noch vergrößern.

Brodersby | Sie ist etwa einen halben Hektar groß und nur von Schilf bewachsen – eine neue Insel in der Schlei, die sich zwischen Ende September, und Anfang Oktober zwischen Kosel und Brodersby (Angeln) gebildet hat. Für Karl Walther, Vorsitzender des Vereins Schlei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen