zur Navigation springen
Schlei-Bote

17. Dezember 2017 | 15:18 Uhr

Handicap-Fußballer fordern FSG-Altliga

vom

shz.de von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

KAPPELN | Seit neun Jahren besteht eine enge Verbindung zwischen der Fußball-Altliga-Mannschaft der FSG Ostseeküste und den Fußballern der Kappelner Werkstätten im Rahmen der Inklusion. Heute steht ab 18.30 Uhr mit dem Traditionsspiel FSG-Altiga gegen Kappelner Werkstätten wieder ein Großereignis für diese in der Region einmalige Spiel- und Trainingsgemeinschaft auf dem Programm. Das Spiel findet auf dem Sportplatz an der Hindenburgstraße statt. Zuschauer sind willkommen.

Bei der Altliga der FSG Ostseeküste haben die fußballbegeisterten Mitarbeiter der Werkstätten einen Ort, wo sie ihrem Sport frönen können. Auf diese erfolgreiche Arbeit sind nicht nur die Mannen um Altliga-Boss Artur Kron stolz, sondern auch die Handicap-Fußballer, die mit ihren nichtbehinderten Kollegen vollwertig Sport treiben können. Dass sie das erfolgreich getan haben, beweist die Tatsache, dass die Fußballer der Werkstätten in diesem Jahr Landesmeister der Handicap-Fußballer wurden und sich auch für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert haben.

Beim Spiel am heutigen Montag ist das Ergebnis eher zweitrangig. Wichtiger sind Spiel, Spaß und Fairness. Nicht nur der Leiter der Kappelner Werkstätten, Bernd Sandfort, wird mit dabei sein und das Spiel mit dem Anstoß eröffnen, auch die Trainer der Werkstätten werden anwesend sein. Anschließend wird gemeinsam beim Grillen gefeiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen