zur Navigation springen

Große Unterschiede bei der Wahlbeteiligung in den elf Bezirken

vom

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Kappeln | Die Beteiligung bei der Gemeindewahl lag in Kappeln bei 45,1 Prozent. Zwischen den elf Wahlbezirken gab es dabei jedoch erhebliche Unterschiede. So vermeldete man im Gasthaus Müller (Wahlbezirk 3: Olpenitz) mit 60,1 Prozent die höchste Wahlbeteiligung, während die niedrigste im Wahlbezirk 4 Gorch-Fock-Schule (Ellenberg 1) bei 36,4 Prozent lag.

Hier die Wahlbeteiligung in allen Wahlbezirken auf einen Blick: 1. Feuerwehrgerätehaus Kopperby: 49,4 Prozent; 2. Jugendherberge (Lüttfeld/Loitmark): 40,6 Prozent; 3. Gasthaus Müller (Olpenitz): 60,1 Prozent; 4. Gorch-Fock-Schule (Ellenberg 1): 36,4 Prozent; 5. Gorch-Fock-Schule (Ellenberg 2): 38,8 Prozent; 6. Rathaus (Altstadt 1): 48,1 Prozent; 7. Mühlenresidenz (Altstadt 2): 39,7 Prozent; 8. Margarethen-Residenz (Dothmark 1): 44,7 Prozent; 9. Margarethen Residenz (Dothmark 2): 45,4 Prozent; 10. Florianhaus (Mehlby): 51,8 Prozent; 11. Feuerwehrgerätehaus Stutebüll (Sandbek/Stutebüll): 50,1 Prozent.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen