zur Navigation springen

Fünf packende Geschichten und ein flinkes Trio

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

Stefan Zweigs „Sternstunden der Menschheit“ gehören zu den eindrucksvollsten Beschreibungen der Höhepunkte menschlichen Schaffens und geschichtlicher Ereignisse. Fünf Erzählungen hat das „Trio Limusin“ mit Musik verbunden: Händels Erschaffung des „Messias“, den Untergang von Byzanz, Kapitän Cooks dramatisches Ende am Südpol, das erste Telegrafenkabel von Europa nach Amerika und „Suter – der Mann, dem eigentlich San Francisco gehört“. Diese Geschichten ergänzt das Trio – Geiger Ihno Tjark Folkerts, Cellist Suren Anisonyan und Schauspieler Benedikt Vermeer (v.r.) – mit Bach, Halvorsen oder Dvorak, und zwar morgen ab 20 Uhr in St. Katharinen in Gelting sowie am Sonntag, 1. September, ab 20 Uhr, in der evangelischen Kirche zu Karby. Kartenvorverkauf in der Tourist-Info Gelting, bei „Kock’s Bücher und Weine“ in Kappeln, im Pastorat Karby, auf www.trio-limusin.de sowie an der Abendkasse eine Stunde vor Beginn.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Aug.2013 | 00:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen