zur Navigation springen

Fahrer fährt nach Unfall einfach weiter

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

Gestern Vormittag wurden Beamte des Polizeireviers Kappeln zu einer Unfallflucht gerufen.

Gegen 10.30 Uhr war demnach eine 71-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Mercedes auf der Nordstraße / B 199 von Kappeln in Richtung Gelting unterwegs. In Höhe der Einmündung Rabel-Ruhkrog kam ihr ein Fahrzeug entgegen. Dessen Fahrer lenkte sein Fahrzeug auf die dortige Linksabbiegerspur und wollte offensichtlich nach links in Richtung Rabel einbiegen. Obwohl dieser Fahrer der entgegenkommenden Fahrerin Vorrang gewähren musste, bog er ab und in der Folge streifen sich die beiden Fahrzeuge. Der Unfallverursacher fuhr danach allerdings weiter in Richtung Rabel, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern. Als die Fahrerin merkte, dass der Verursacher nicht anhielt, fuhr sie ebenfalls weiter und benachrichtige von Maasholm-Bad aus die Polizei.

Der Mercedes der Pkw-Fahrerin war an der ganzen linken Seite beschädigt. Ihr Schaden wird auf 3000 Euro geschätzt. Das Verursacherfahrzeug soll von dunkler Farbe gewesen sein und müsste vorn links beschädigt sein. Eine nachträgliche Fahndung der Polizei in dem Bereich brachte keine weiteren Hinweise auf den Verursacher.

Hinweise auf den Vorfall nimmt das Polizeirevier Kappeln unter ✆ 0 46 42 / 9 65 59 01 entgegen.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Aug.2013 | 00:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen