Capitol-Lichtspiele in Kappeln : Eine Urkunde für Programm und Seele

Rebecca_Nordmann-7304.jpg von 10. August 2020, 11:58 Uhr

shz+ Logo
Mit Abstand überbringt Johannes Callsen (li.) die Glückwünsche an Michael Wittkowski und Carmen Schrief für den Kinorpreis Schleswig-Holstein.
Mit Abstand überbringt Johannes Callsen (li.) die Glückwünsche an Michael Wittkowski und Carmen Schrief für den Kinorpreis Schleswig-Holstein.

Die „Capitol-Lichtspiele“ erhalten den Kinopreis – mit Verspätung. Johannes Callsen gratuliert mit Blumen.

Kappeln | Auf einen roten Teppich mussten Carmen Schrief und Michael Wittkowski in diesem Jahr verzichten. Und dass obwohl sie ihn verdient hätten. Wieder mal. Die beiden Betreiber der „Capitol-Lichtspiele“ durften in diesem Sommer erneut den Kinopreis Schleswig-Holstein in Empfang nehmen – nur eben ohne den großen Gala-Abend. Ohne das traditionelle Miteinander....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen