Eier-Parade nach Mal-Aktion

img_1866

shz.de von
11. April 2014, 16:05 Uhr

Zum österlichen Dekorieren des e-centers holte sich das Unternehmen jüngst Experten von außerhalb heran. Der Kieholmer Kindergartenkinder – durchs Einstudieren von Osterliedern, das Hören von Ostergeschichten und das Bemalen von Eiern – bestens für die Festtage vorbereitet, nahmen sich des Osterschmucks im e-center an. Sie bemalten Eier, um sie anschließend an einen Baum im Verkaufsraum zu hängen. Für die nötigen Utensilien hatten die Edeka-Mitarbeiter gesorgt, darunter die Auszubildende Jasmin Stamer (hinten, 2. vli.). Die Betreuerinnen des Kindergartens Heidi Wilda (links) und Sabine Scheumann fanden die Aktion gelungen. Und auch die Kinder freuten sich darüber, Ostereier anzumalen. „Das bringt Spaß“, sagte die fünfjährige Nike Kratz (2. v.r., 1. Reihe). Und Ria Segal (3.v.li., halb verdeckt) will auch zu Hause für österliches Flair sorgen, auch wenn sie dort noch keine Eier bemalt hat. „Aber“, so Ria, „ich kauf’ sonst welche und häng’ sie an den Baum.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert