B 199 bei Kappeln : Drei Verletzte nach Frontalunfall

nn-unfall1

Am Montagabend stießen gegen 22 Uhr zwei Fahrzeuge auf der Nordstraße zusammen.

shz.de von
02. Mai 2018, 07:00 Uhr

Zwei Schwer- und ein Leichtverletzter, außerdem zwei völlig zerstörte Fahrzeuge – das ist die erschreckende Bilanz eines Frontalunfalls, der sich am Montagabend gegen 22 Uhr auf der B 199, Höhe Ford Hansen, ereignet hat. Zwei Personen waren demnach in einem Mercedes Richtung Kappeln unterwegs als ihnen ein Auto, das mit einer Person besetzt war, entgegen kam. Weshalb die beiden Fahrzeuge zusammenstießen, war nach Angaben der Feuerwehr gestern noch unklar, ein Sachverständiger wurde hinzugezogen. Vor Ort musste die Wehr Mehlby die beiden im Mercedes eingeklemmten Personen befreien, beide wurden schwerverletzt in eine Klinik eingeliefert, gleiches galt für den leichter verletzten Fahrer des zweiten Autos. Die Wucht des Aufpralls war dabei so heftig, dass der Motor des zweiten Fahrzeugs herausgerissen und auf ein angrenzendes Feld geschleudert wurde. Die Straße war bis 2.30 Uhr voll gesperrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen