Flensburger Förde : Drei Angler am Leuchtturm Kalkgrund aus Lebensgefahr gerettet

Avatar_shz von 05. August 2020, 18:20 Uhr

shz+ Logo
Der Seenotrettungskreuzer „Fritz Knack“ brachte die gekenterten Angler an Land.
Der Seenotrettungskreuzer „Fritz Knack“ brachte die gekenterten Angler an Land.

Seenotretter, Rettungsschwimmer und Schiffsbesatzung waren gemeinsam auf der Flensburger Förde im Einsatz.

Gelting | Durch eine gemeinsame Rettungsaktion eines Seenotretters der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), von zwei Rettungsschwimmern der DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) sowie der Besatzung eines Arbeitsschiffes wurden am Mittwoch drei Menschen am Leuchtturm Kalkgrund aus Lebensgefahr gerettet. Die beiden Männer und eine Fra...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert