Plein Air 54 Grad : Die Kulturszene stellt sich vor

Rebecca_Nordmann-7304.jpg von 16. Mai 2019, 17:53 Uhr

shz+ Logo
Wollen das Wir-Gefühl stärken: Kerstin Frahm (v.li.), Marlies Rzadkiewicz, Christina Kohla, Debora Stock und Rita Gäbler bereiten das „Plein Air“ vor.
Wollen das Wir-Gefühl stärken: Kerstin Frahm (v.li.), Marlies Rzadkiewicz, Christina Kohla, Debora Stock und Rita Gäbler bereiten das „Plein Air“ vor.

Das Festival „Plein Air“ rund um die Alte Maschinenhalle am 25. Mai lockt mit Workshops, Musik und Mitmach-Angeboten.

Kappeln | Unter freiem Himmel soll es stattfinden, das jedenfalls verheißt der Name. „Plein Air“, die dritte Auflage des Kunst- und Kulturfestivals des St. Nicolaiheims Sundsacker, dieses Mal wieder rund um die Alte Maschinenhalle, hat sich aber noch einem zweiten Leitmotiv verschrieben: „Wir in Kappeln“ lautet der Untertitel. Und das soll zweierlei versprechen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen