Nach dem Hitlergruß am Kappelner Hafen : „Das war kein Jugendstreich“

Avatar_shz von 22. April 2020, 18:40 Uhr

shz+ Logo
Schauplatz einer unschönen „Geburtstagsfeier“: der Kappelner Hafen.
Schauplatz einer unschönen „Geburtstagsfeier“: der Kappelner Hafen.

Die Regionale Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus sieht Handlungsbedarf.

Kappeln | Ein aggressiver Mob, der mit dem Hitlergruß provoziert: Es waren unschöne Szenen, die sich am Montagabend am Kappelner Hafen abspielten. Die Ereignisse sorgen nach wie vor für Gesprächsstoff – und werfen Fragen auf. Ist das beschauliche Kappeln ein Hotspot der rechten Szene? Die Hälfte der etwa 20-köpfige Gruppe setzt sich aus Personen zusammen, die de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen