„Job-Bob“ in Kappeln : Das St. Nicolaiheim will neue Wege zum Traumjob eröffnen

Rebecca_Nordmann-7304.jpg von 01. Dezember 2020, 16:51 Uhr

shz+ Logo
In der Jöns-Hof-Passage ist das „Job-Bob“-Büro zu finden. Julia Dolata und Henning Herges freuen sich auf die Teilnehmer.
In der Jöns-Hof-Passage ist das „Job-Bob“-Büro zu finden. Julia Dolata und Henning Herges freuen sich auf die Teilnehmer.

Die Kappelner Einrichtung möchte mit „Job-Bob“ Orientierung und Begleitung bei der Suche nach einem Arbeitsplatz bieten.

Kappeln | Die Marschroute ist klar. „Wir wollen hier ein bisschen Leben reinbringen“, sagt Henning Herges. Er steht in einem frisch sanierten Ladenlokal in der Jöns-Hof-Passage, mitunter hallt seine Stimme noch ein wenig nach. Die Passage fristet im Vergleich zur ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen