zur Navigation springen

Das runde Leder war der Hit beim Ball des Sports

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

shz.de von
erstellt am 02.Apr.2014 | 15:47 Uhr

Ein tolles Fest erlebten die 150 Besucher des zum fünften Mal vom TSV Kappeln und dem Arnisser Segelclub gemeinsam veranstalteten „Ball des Sports“ in der Koslowski-Halle. Und ganz besonders erfreulich war für die Verantwortlichen, Dagmar Ungethüm-Ancker (TSV) und Peter Boltz (ASC), dass die Halle bereits komplett gefüllt war, als die beiden Vorsitzenden die Gäste begrüßten. Für die passende Musik sorgte die Showband „Joker“. Und dass die Musik gut ankam, zeigte die stets gut gefüllte Tanzfläche.

Statt Einlage stand in diesem Jahr ein Spiel auf dem Programm. Je ein Mitglied des TSV und des ASC traten auf kleinstem Feld im Einmann-Fußball gegeneinander an. Erschwert wurde die Partie dadurch, dass den Spielern verdunkelte Brillen aufgesetzt wurden, durch die sie nichts sehen konnten. Damit sie dennoch den Weg zum Ball fanden, erhielten sie einen Helfer, der ihnen zurief, wohin sie sich bewegen sollten. Dabei kam es oft zu herzerfrischenden Aktionen. Und alle Besucher des Abends hatten dabei viel zum Lachen. Am Ende siegte das Einmann-Team des ASC nach zwei Halbzeiten mit 1:0. Das Ergebnis aber war egal. Beide „Teams“ erhielten“ für ihre Leistung je einen Schokoladenorden.

Anschließend durfte wieder kräftig getanzt werden, und das bis in den frühen Morgen. Zwischendurch fand eine Tombola mit schönen Preisen statt. Damit niemand schlapp machte, dafür sorgten das Team „Cameo“ von Lars Agger mit kleinen Snacks und kühlen Getränken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert