zur Navigation springen

Gottorfer Landmarkt : Bühne frei für Kunst, Kultur und Biowaren

vom
Aus der Redaktion des Schlei-Boten

Schloss Gottorf bietet zum Landmarkt am Sonntag ein umfangreiches Rahmenprogramm.

von
erstellt am 15.Mai.2014 | 17:58 Uhr

Wenn an diesem Sonntag der Gottorfer Landmarkt zum 15. Mal seine Tore öffnet, dann ist es nicht nur das schier endlose Angebot an Obst, Gemüse, Wurst, Käse und vielen anderen Produkten aus dem ökologischen Landbau, das die Besucher anlockt. Es ist auch das vielseitige Rahmenprogramm – zum Beispiel mit Hütehunde-Vorführungen (12 und 15 Uhr) und Schafschur-Aktionen (11.30, 13 Uhr und 16.30 Uhr). Das Schloss Gottorf bietet zahlreiche Führungen durch seine verschiedenen Ausstellungen an und gewährt Blicke hinter seine Kulissen. Die verschiedenen Führungen starten zu jeder vollen und halben Stunde – unter anderem zum Nydamboot, zu den Moorleichen und zur Expressionisten-Ausstellung.

Auch das Schleswig-Holsteinische Landestheater wird sich wieder auf einer eigenen Bühne präsentieren. Die Darbietungen beginnen um 12.15 Uhr. Der in Flensburg ansässige Opernchor intoniert populäre Melodien aus der klassischen Chorliteratur – vom Hexenchor aus „Macbeth“ bis zu Puccinis „Nessun dorma“. Für Schleswig eine kleine Besonderheit, denn seit das Stadttheater gesperrt ist, kann die Musiktheatersparte hier sonst nicht mehr auftreten. Im Slesvighus fehlen die baulichen Voraussetzungen. Das Schauspiel-Ensemble des Landestheaters zeigt unter anderem einige Revue-Nummern aus Hans Magnus Enzensbergers „Untergang der Titanic“. Die jüngsten Besucher dürfen sich auf den Auftritt von Puppenspielerin Sonja Langmack freuen.

Traditionell zum Landmarkt gehört auch die Übergabe des „Baumbildes“, das in jedem Jahr ein anderer renommierter Künstler malt. Diesmal ist es Gustav Kluge. Sein Werk wird zwischen 11 und 12 Uhr nach der offiziellen Eröffnung durch Museumsdirektor Claus von Carnap-Bornheim, Landestheater-Intendant Peter Grisebach und Umweltminister Robert Habeck enthüllt. Um 15.15 Uhr beginnt ein ökumenischer Markt-Gottesdienst, auf dem Schleswigs künftiger Bischof Gothart Magaard predigen wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen