Paralleles Einsatzgeschehen : Boysenkoppel und Cremilk: Zwei Brände in Kappeln

Rebecca_Nordmann-7304.jpg von 04. März 2021, 12:13 Uhr

shz+ Logo
Die Feuerwehr musste das Wohnhaus in der Boysenkoppel von außen löschen, von innen war aufgrund der Flammen kein Einsatz möglich.

Die Feuerwehr musste das Wohnhaus in der Boysenkoppel von außen löschen, von innen war aufgrund der Flammen kein Einsatz möglich.

Am Donnerstagvormittag mussten die Wehren aus Kappeln und dem Umland gleichzeitig zu zwei Einsatzorten ausrücken.

Kappeln | "So was habe ich auch noch nicht erlebt." Das sagte am Donnerstagvormittag Kappelns Gemeindewehrführer Dirk Schadewaldt. Und weil er den Job schon eine ganze Weile macht, hat dieser Satz durchaus etwas zu bedeuten: Am Donnerstag wurden die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt zweimal praktisch zeitgleich alarmiert: In der Boysenkoppel in Kopperby brannte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen